SchattenWelt


vom 07. bis 09. Juni 2019 war die Ausstellung zu sehen bei der Photo + Adventure in Duisburg - die Ausstellung wurde unterstützt von der Firma Tamron

 

Ausstellung SchattenWelt 

ist zu sehen im Hotel Stadtpalais, Deutz-Kalker Str. 52, 50679 Köln

 




Fotografieren bedeutet die Sicht auf die Dinge, die naturgemäß sehr variabel ist. Als Betrachter einer Fotografie nimmt man den Blick des Fotografen an und interpretiert ihn individuell. Klaus Wohlmann hat mich als Kollege und guter Freund gefragt, ob ich das Vorwort zu seinem Fotobuch SchattenWelt schreiben möchte.

Mein Blick wandert somit nicht nur auf seine Fotos, sondern auch auf ihn als Mensch. Charakteristisch ist für Wohlmann das Reisen, bei denen er den Menschen in ihrer Welt begegnet und mit viel Feingefühl und Mitmenschlichkeit in diese eintaucht. SchattenWelt, ein Titel bei dem man an die Magie der Dunkelheit denkt, der einen aber auch neugierig macht und den Wunsch entfacht in der Dunkelheit des Schattens auf Entdeckungsreise zu gehen. Man ist verführt zu denken, dass der Schatten das Sichtbare nicht zulässt. Dabei ist er immer das Abbild eines Objekts, das vorhanden ist. Der Schatten spielt mit Linien und Grafiken, er ist ein starkes sichtbares Element. Von der Lichtquelle abhängig lässt er schwache Strukturen zu oder tritt als großes, schwarzes Mysterium auf. Der Schatten ist der Mantel des Lichts. Mal zart und durchlässig, mal satt und dunkel.

Wohlmann zeigt all dies in seinen SchattenWelt Fotografien. Er spielt mit Licht und Schatten, es sind die grafischen Linien, die das Foto architektonisch aussehen lassen, dennoch ist immer der Mensch in seiner Lebendigkeit im Mittelpunkt seiner Werke. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise durch die Lichtwelten von Klaus Wohlmann und tauchen sie mit ihm in seine SchattenWelt ein.

 

Marion Köll